Der Feiertag Buß- & Bettag 2019 in Deutschland

Der Buß- & Bettag ist innerhalb Deutschlands ein Feiertag der evangelischen Kirche, welcher auf die Zeiten der Not zurückgeht. Er wird in diesem Jahr am Mittwoch, den 20.11.2019 gefeiert.

Durch die Vielzahl an Notständen, Armut und Gefahren, wurde die Bervölkerung an diesem Tag zur Umkehr und zum Gebet aufgerufen, um diese Misstände zu ändern. Der Buß- & Bettag wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts als allgemeiner und fester Feiertag an einem Mittwoch begangen, welcher vor dem Ewigkeitssontag liegt, welcher der letzte Sonntag des Kirchenjahres ist.

Der Buß- & Bettag als gesetzlicher Feiertag

Der Buß- & Bettag wurde zu Beginn in den verschiedenen deutschen Ländern an unterschiedlichen Tagen gefeiert. Im Jahr 1852 und 1878 wurde von der "Eisenacher Konferenz evangelische Kirchenleitungen" der Vorschlag eingereicht, den Buß- und Bettag einheitlich am Mittwoch vor dem letzten Sonntag im Kirchenjahr zu feiern.

Dieser Vorschlag wurde in Preußen dann am 12.03.1893 auch Gesetz. Im ganzen Deutschen Reich wurde dieser Feiertag aber erst durch das "Reichsgesetz über die Feiertage", welches am 27.02.1934 verabschiedet wurde, zu einem einheitlich gesetzlichen Feiertag.

In welchen Bundesländern ist der Buß- & Bettag ein gesetzlicher Feiertag?

Der Buß- & Bettag ist in den folgenden Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag & somit arbeitsfrei:

Video: Was ist der Buß- und Bettag?

Bewerte diese Seite: (Ø 5 Sterne von 1 Bewertungen)