Maria Himmelfahrt 2024 (15.08.) in Deutschland

Der Maria Himmelfahrt im Jahr 2024 findet am Donnerstag, den 15.08.2024 statt.

In welchen Bundesländern ist Maria Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag?

Maria Himmelfahrt ist in den folgenden Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag & somit arbeitsfrei:

In den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen ist Maria Himmelfahrt kein gesetzlicher & somit arbeitsfreier Feiertag.

Was ist Maria Himmelfahrt und welche Bedeutung hat dieses Feiertag?

Maria Himmelfahrt, richtig wäre Mariä Himmelfahrt, ist wie auch Christi Himmelfahrt ein Hochfest der römisch-katholischen & orthodoxen Kirche. Jedes Jahr am 15. August wird der Aufnahme Marias in den Himmel gedacht, welche die Ehefrau von Joseph und die Mutter Christi war. Nach den Überlieferungen rief Christus seine Mutter Maria nach ihrer Beerdigung heim und ihre Leiche schwang sich mit Lichtern und Engeln in den Himmel empor.

Der Ursprung dieses kirchlichen Feiertags reicht bis in das 5. Jahrhundert zurück, als Kyrill, der Patriarch von Alexandria war, es im Rahmen der Marienverehrung einführte. Ungefähr seit dem 6. Jahrhundert ist der Glaube der römisch-katholischen & orthodoxen Christen an die wahrhafte leibliche Aufnahme Marias belegt. In Deutschland gilt das Fest offiziell seit dem Jahr 813 nach Christus.

Warum ist Maria Himmelfahrt am 15. August?

Der 15. August galt damals in Italien als heißester Tag des Jahres und als Wendepunkt des Sommers, so dass Augustus zu jener Zeit anordnete, dass der 15. August ein arbeitsfreier Tag ist. Der Patriarch von Alexandria Kyrill nutzte diesen arbeitsfreien Tag rund 500 Jahre später für die Einrichtung des Marienfestes.

Jedes Jahr am 15. August finden in den katholischen Kirchen, vor allem in Süddeutschland, die Pontifikalämter statt. Die Bezeichnung Pontifikalämter findet ihren Ursprung darin, weil die angesetzten Messen nur ein Priester halten darf, der berechtigt ist die Pontifikalien zu tragen. Gewöhnlich sind dies Bischöfe oder Äbte.

Am 15. August beginnen zu dem die sogenannten “Frauendreißiger”. Dabei handelt es sich um einen Zeitraum von 30 Tagen in denen vermehrt Marienprozessionen abgehalten werden.

Video: Warum feiern wir den Maria Himmelfahrt?

Bewerte diese Seite: 5 Sterne von 1 Bewertungen)